Fahrzeugtechnik

Leichter antreiben

Optimierter Bauraum und wenig(er) Gewicht: das ergibt Fahrzeugtechnik, neuester Stand. Zum Beispiel unsere drückgewalzten Lamellenträger, Baugruppen , Rotorträger oder Hohlräder, die wir für die Fahrzeugindustrie entwickeln und einbaufertig produzieren.

Ob mit Innen- und/oder Außenverzahnung: unsere Umformverfahren eignen sich für kohlenstoffarme, niedrig legierte und nicht rostende Stähle.

GROB-GEWALZTER LAMELLENTRÄGER



Im GROB-Verfahren formen wir zylindrische Hohlkörper mit Innen- und Außenverzahnungen um – zum Beispiel einbaufertige grobgewalzte Innenlamellenträger oder Bauteile, bei denen beide Verzahnungen gleichzeitig genutzt werden können.

GROB-Walzen

HOHLRÄDER



Optimale Kraftübertragung, zum Beispiel in Planetengetrieben: Ob Losgröße 1 oder 10 000 mal x - die Zahngeometrie des Hohlrads ist präzise an den Drückwalzprozess angepasst.

Drückwalzen mit Innenverzahnung

BAUGRUPPEN



Gruppenbildung nach Maß: mit Zerspanung, Laserschweißen und (Laser)Härten komplettieren wir Baugruppen aus Lamellen- oder Rotorträgern und verschweißten Wellen, Schäften oder Zahnrädern.

Schweißen

HOHLWELLEN



Das treibt richtig an! Unsere Hohlwellen übernehmen verschiedenste Funktionen im Antriebsstrang. Sie kommen als Antriebswellen für Allradfahrzeuge, als Trägerelemente in Hybrid- und Elektroantrieben und in Nutzfahrzeugen, Bau- und Landmaschinen zum Einsatz.

Drückwalzen mit Innenverzahnung